Schlagwort-Archive: Leserfreundlich

Gutes Schreiben: fehlerfei und leserfreundlich

Gutes SchreibenGutes Schreiben: Wie wirkt der Inhalt

Um den Inhalt einer ersten Prüfung auf „Gutes Schreiben“ zu unterziehen, können Sie vier, fünf Freunde und Bekannte gegenlesen lassen. Machen Sie das nicht mit Partnern, Ehepartnern, Geliebten, Chefs, Mitarbeitern oder den eigenen Kindern, Eltern oder Großeltern. Diese Menschen geben Ihnen eher selten eine neutrale Rückmeldung. Die aber brauchen Sie, wenn Sie aus dem Gegenlesen einen Nutzen ziehen wollen. Die Personen, die gegenlesen, sollten auf Folgendes achten:

Gutes Schreiben: fehlerfei und leserfreundlich weiterlesen

Eigenes Buch: gutes Schreiben

Fach- oder Sachbücher sind ein Kapitel für sich. In Deutschland neigen die Autoren von Fachbüchern dazu, zu kompliziert und zu akademisch zu schreiben. Das klingt dann kompetent und wichtig, wird aber von vielen Lesern nicht gut verstanden. Hier kommt die Zielgruppe ins Spiel. Ein Fach buch richtet sich in der Regel an Fachleute im weitesten Sinn, ein Sachbuch an ein breites Publikum.

Nicht jeder ist zum Schreiben geboren. Manches Thema ist spannend und leider schlecht dargeboten, weil kompliziert, unverständlich, unlogisch, langweilig geschrieben. Machen Sie einfach das Gegenteil. Und seien Sie nicht geschockt, wenn Ihr Stil nicht jedem gefällt. Jedem gefallen heißt niemandem gefallen.

Eigenes Buch: gutes Schreiben weiterlesen